Jerusalema – Das Lied, welches die ganze Welt zum tanzen bringt: so auch unseren Schulverein. Die PVS St. Elisabeth und auch der Campus St. Franziskus wurden durch die Musik in Schwung gebracht und haben das Tanzbein geschwungen. 

PVS St. Elisabeth 

Tanzen für den Frieden: Jerusalema Dance Challange in der Volksschule St. Elisabeth

Ende Jänner 2021 hatte das Lehrerinnen-Team die Idee, an der Jerusalem Dance Challange als Volksschule teilzunehmen. Gemeinsam wurde überlegt, wie diese Aktion mit den Kindern umgesetzt werden kann. So entstand ein Konzept das die Vielfalt unserer Schule präsentiert. Mit Beginn des 2. Semesters wurde in allen Klassen fleißig trainiert. Die Schülerinnen und Schüler waren motiviert und mit Begeisterung dabei. Im Hintergrund liefen bereits die Vorbereitungen bezüglich der Video-Aufnahmen und der Musik-Rechte durch Warner Music. Von den Eltern der Kinder wurde noch einem das Einverständnis für Video -und Filmaufnahmen und deren Veröffentlichung auf unterschiedlichsten social Media Plattformen gebeten. Nach der Generalprobe folgten am 22. und 23. März die intensiven und für die Volkschulkinder von St. Elisabeth aufregenden Video-Aufnahmen. Gespannt warteten Kinder, Eltern und das Volkschur-Team auf das Ergebnis nach der Post-Production. Hier lässt sich das Ergebnis sehen: 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Campus St. Franziskus

Zur fast gleichen Zeit wurde auch am Campus St. Franziskus die Idee geboren mit allen Bildungseinrichtungen (Kindergarten, Volksschule, Mittelschule, HlW und Hort) ein Jerusalema Video zu tanzen. Die Grundidee war vor allem in Zeiten von Corona ein gemeinsames Projekt zu machen um somit die Gemeinschaft wieder spürbarere werden zu lassen. Es wurde fleißig geprobt und an den Vormittagen hörte man immer wieder das Lied im Schulhof durch die Fenster erklingen. 

Im Prozess der Vorbereitung wurden wir immer wieder durch neue Auflagen für die Schulen herausgefordert und mussten den Dreh bis zu 3 mal verschieben. Wir haben aber durchgehalten und das Ergebnis lässt sich sehen!

Ein großes Danke wollen wir auch Herrn Fehringer aussprechen, der sich als Vater eins Volksschulkindes bereit erklärt hat dieses Video ehrenamtlich für uns zu filmen und zu produzieren! Es war uns eine großes Freude! Herzlichen Dank!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir hoffen, dass auch Sie zum tanzen motiviert werden und sich die Freude in diesen Zeiten nicht nehmen lassen! 

Letzte Artikel von Eva Papic (Alle anzeigen)